MongoDB World LogoExplore MongoDB World 2019 announcements

Was ist neu in MongoDB 4.2

September 24, 2019

14:00 Uhr CEST

MongoDB 4.2 legt die Messlatte für moderne Transaktions- und Analyse-Datenplattformen höher.

Die Lösung bietet ACID-Garantien und hochentwickelte Datenverarbeitungs-Pipelines jeder Größe, die durch einige der branchenweit fortschrittlichsten Verschlüsselungskontrollen geschützt sind. Die Version 4.2 wird im Rechenzentrum, in einem Hybridmodell und unter Atlas unterstützt. Dieser erste vollständig verwaltete, cloud-native MongoDB-Service ist unter AWS, Azure und GCP verfügbar.

In unserem Webinar stellen wir u. a. folgende Neuerungen vor:

  • ACID-Garantien: verteilte Cross-Shard-Transaktionen, globale Point-in-Time-Lesezugriffe und änderbare Shard-Schlüsselwerte
  • Abfragen und Analysen: Atlas Data Lake, materialisierte Sichten „on demand“, Platzhalterindizes und MongoDB Charts für umfassende Datenvisualisierungen
  • Resilienz und Skalierung: wiederholbare Lese- und Schreibzugriffe, zehn Mal höhere Wahlgeschwindigkeit und Zstandard-Komprimierung
  • Unternehmenssicherheit: Client-seitige Verschlüsselung auf Feldebene, mehrere Zertifizierungsstellen mit Zertifikatswechsel ganz ohne Downtime sowie drei Mal weniger Auditaufwand
  • Run Anywhere: Atlas-Autoskalierung, Volltext-Suchdienst sowie Integration in Kubernetes und Apache Kafka

In einer abschließenden Frage-und-Antwort-Runde haben die Teilnehmer Gelegenheit, live Fragen zu stellen und Antworten von führenden Mitgliedern der Entwicklungs- und Produktteams zu erhalten.

Wenn Sie nicht live am Webinar teilnehmen können, registrieren Sie sich bitte, um einen E-Mail-Link zu einer Aufzeichnung zu erhalten.