MongoDB Event Munich: Leveraging an operational data layer to power a single view on everything

June 29, 2017

München, Germany

An unserem MongoDB-Abend am Donnerstag, den 29. Juni, möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie sich mit MongoDB einen Echtzeit-Überblick über Ihr Geschäft und sämtliche Daten verschaffen können, selbst wenn diese in verschiedenen Silos gespeichert sind.

Wir freuen uns besonders auf unsere Gastredner von Amadeus, die einige Projekte zur Erstellung und Bereitstellung eines Single-View vorstellen werden.

Wie Sie sicher wissen, sind zukunftsorientierte Unternehmen an einem Single-View interessiert, um diesen in verschiedenen Anwendungsbereichen einzusetzen:

  • Eine einheitliche Kundenübersicht eröffnet neue Möglichkeiten für das Upselling, ebenso wie genauere Prognosen der Abwanderungsrate, und trägt zur Verbesserung des Kundenservices bei.
  • Eine einheitliche Übersicht über Anlageklassen, Länder und Geschäftspartner ermöglicht das Management von Risiken und Investmentchancen.
  • Ein Single-View über alle Vertriebskanäle, vom Echtzeit-Inventar bis zur Kundenhistorie, versetzt Unternehmen in die Lage, ihren Kunden einen nahtlosen Service zu bieten und die eigene Marke besser zu präsentieren.

In unserem Seminar werden wir Ansätze und Technologien vorstellen, die sich in anderen großen Unternehmen bewährt und die Bereitstellung eines Single-View in wenigen Wochen ermöglicht haben.

Am Ende der Veranstaltung haben Sie Gelegenheit, Ihre eigenen Projektpläne ausführlich mit den Experten von MongoDB zu besprechen.


Tagesordnung

18:00 – 18:20 Anmeldung
18:20 – 18:30 Begrüßung und Start

Andre Thelen, MongoDB Regional Director, DACH
18:30 – 18:50 Daten und Informationen sind das Substrat für moderne Geschäftsmodelle
Software und Daten bestimmen in zunehmendem Maße den Erfolg von Unternehmen in allen Sektoren. “Software is eating the world” und eine moderne und sichere Datenverwaltung und die richtigen Werkzeuge und Architekturen sind absolut kritische Entscheidungsfaktoren für zukunftsfähige Unternehmen.

Roman Gruhn, Director Information Strategy, MongoDB
18:50 – 19:10 Ein Single View über alle Daten: Herausforderungen und Vorteile

Benjamin Lorenz, Senior Solutions Architect
19:10 – 19:40 Case Study: Amadeus
Amadeus nutzt den Ops Manager für die Produktivsetzung und Automatisierung. Das Unternehmen betreibt eine große Infrastruktur mit mehr als 50 Clustern, von denen einige aus über 100 Shards bestehen. Dabei können die Bereitstellung neuer Cluster, die Erstellung von Backups und Aktualisierungen mit dem Ops Manager vollautomatisch erfolgen – gesteuert über Bereitstellungstools wie Ansible und Puppet. Zudem erfüllt diese Lösung die strengen Anforderungen von Amadeus hinsichtlich Überwachung, Sicherheit und Disaster Recovery.

Arkadiusz Borucki, Mongo Database Administrator
Paul Hubert, CTO Office
19:40 – 20:00 Erstellung eines Single-View mit MongoDB

Tim Biedenkapp, Solutions Architect MongoDB
Ab 20:00 Uhr Fragerunde, Cocktails und Networking


Ort

Zillertal-Studio Zillertalstraße 29, 81373 München, Germany